Gedanken zum März

Chalanda Mars oder 1. März

Buntkostümierte Kinder begrüssen mit Schellen-

geläute und Peitschenknallen und im Ober- und

Unterengadin den Vorfrühling.

 https://www.myswitzerland.com/de-ch/guarda-das-schellenursli-dorf.html

Die Kinder singen paarweise vor den Häusern

und erhalten Geschenke.

Dieser uralte Brauch ist ein Winteraustreiben.

Auch in der Natur macht sich der Frühling bemerkbar.

Die ersten Blumen und Kräuter beginnen zu spriessen.

Als Kind durfte ich diesen Gebrauch miterleben.. es war eine schöne Erfahrung!
In Guarda habe ich auch hinter die Kulissen das Hotels blicken können, ich durfte bei Herr Viletta in die Küche gehen und damals Bündner Gerstensuppe kochen oder aber das Skifahren von Ihm lernen ( Er war Lawinenhunde - Führer)  dafür bin ich noch heute dankbar..



Vorfrühling


Zittern meiner Augen Schleier nur?

Oder zittert rund um mich Natur?

Zittern beide wohl vom gleichen Geist,

der für Menchen „Frühlingsanfang“ heisst.


Christian Morgenstern